AGBs & Kundeninformationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (Mara Shops GmbH) über die Internetseite www.mara-vital.ch schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

(2) Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.

(3) Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:
Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im “Warenkorb” abgelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den “Warenkorb” aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.
Nach Aufrufen der Seite “Kasse” und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.
Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System (z.B. PayPal / PayPal Express, Amazon-Payments, Postpay, Sofort) nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.
Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.
Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück” des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche “kaufen” erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

(4) Ihre Anfragen zur Erstellung eines Angebotes sind für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail), welches Sie innerhalb von 5 Tagen annehmen können.

(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

(2)  Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3)  Sind Sie Unternehmer, gilt ergänzend Folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Vorbehaltsware ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.

b) Sie können die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterverkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab, wir nehmen die Abtretung an. Sie sind weiter zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns allerdings vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.

d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt uns.

§ 4 Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Sache bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

(3) Soweit Sie Unternehmer sind, gilt abweichend von den vorstehenden Gewährleistungsregelungen:

a)  Als Beschaffenheit der Sache gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Anpreisungen und Äußerungen des Herstellers.

b)  Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Mängelbeseitigung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

c)  Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Die Fristverkürzung gilt nicht:

– für uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden;
– soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben;
– bei Sachen, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben;
– bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die Sie im Zusammenhang mit Mängelrechten gegen uns haben.

§ 5 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1)  Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2)  Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3)  Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

_______________________________________________________________________________________

II. Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers

Mara Shops GmbH
Mülacher 6
6024 Hildisrieden
Schweiz
Telefon: 00 41 41 440 86 86
E-Mail: info@mara-shops.ch

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

Wir sind bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Regelungen “Zustandekommen des Vertrages” unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online – Warenkorbsystem  können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4. Verhaltenskodizes

4.1. Wir haben uns dem Ehrenkodex der Trusted Shops GmbH unterworfen, einsehbar unter: http://www.trustedshops.com/tsdocument/TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf.

5. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich im jeweiligen Angebot.

6. Preise und Zahlungsmodalitäten

6.1. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

6.2. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

6.3. Erfolgt die Lieferung in Länder außerhalb der Europäischen Union können von uns nicht zu vertretende weitere Kosten anfallen, wie z.B. Zölle, Steuern oder Geldübermittlungsgebühren (Überweisungs- oder Wechselkursgebühren der Kreditinstitute), die von Ihnen zu tragen sind. Entstandene Kosten der Geldübermittlung sind von Ihnen auch in den Fällen zu tragen, in denen die Lieferung in einen EU-Mitgliedsstaat erfolgt, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union veranlasst wurde.

6.4. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

6.5. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6.6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Zahlungsoption „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“ der Byjuno AG

  1. Allgemeines
    • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB”) regeln das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und Byjuno AG (Industriestrasse 13C, 6300 Zug, nachfolgend: „Byjuno“) betreffend die Zahlungsoption „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“ (nachfolgend: „Zahlungsoption”).
    • Mit der Beantragung der Zahlungsoption bestätigen Sie, die AGB gelesen und verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.
    • Die Zahlungsoption steht natürlichen und handlungsfähigen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein sowie juristischen Personen mit Sitz in der Schweiz zur Verfügung.
    • Für die Erfüllung ihrer Zahlungsverpflichtungen unter dem vorliegenden Vertrag benötigen Sie zwingend ein Schweizer Bankkonto.
  2. Identitäts- und Bonitätsprüfung
    • Der Vertragsabschluss zwischen Ihnen und Byjuno über die „Byjuno Rechnung mit Teilzahlungsoption“ setzt eine positive Identitäts- und Bonitätsprüfung voraus.
    • Die Identitäts- und Bonitätsprüfung wird von Intrum AG durchgeführt.
    • Die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach Massgabe von Ziff. 10.
  3. Forderungen aus Kauf- und/oder Dienstleistungsverträgen
    • Sie verpflichten sich gegenüber Byjuno zur Bezahlung sämtlicher aus Einkäufen bei angeschlossenen Händlern resultierenden Forderungen zzgl. allfälliger Zinsen und Gebühren für die Sie die Zahlungsoption gewählt haben.
    • Der Händler tritt seine Forderung aus dem Grundgeschäft (Kauf- und/oder Dienstleistungsvertrag) an Byjuno ab. Die Abtretung der Forderung durch den Händler und die Rechnungsstellung durch Byjuno haben keine novierende Wirkung.
    • Der zwischen Ihnen und dem Händler abgeschlossene Kauf- und/oder Dienstleistungsvertrag kommt ausschliesslich zwischen Ihnen und dem Händler zustande und seine Abwicklung bestimmt sich nach den darin vereinbarten Bedingungen. Kundenanfragen aller Art betreffend die Ware/Dienstleistung, Unstimmigkeiten, Beanstandungen, Lieferzeit, Widerrufe, Widersprüche, Versendungen, Retouren, Garantiefälle, Gutschriften sowie Einwendungen und Ansprüche von Ihnen gegenüber dem Händler usw. (nachfolgend „Einreden und Einwendungen“) sind ausschliesslich an den Händler zu richten. Einreden und Einwendungen gegenüber dem Händler entbinden Sie nicht von der vollumfänglichen Zahlungspflicht gegenüber Byjuno. Sie haben ungeachtet solcher Einreden und Einwendungen den gesamten in Rechnung gestellten Betrag an Byjuno zu bezahlen. Byjuno erstattet bereits von Ihnen an Byjuno bezahlte Rechnungen nicht zurück, ausser bei durch den Händler an Byjuno bestätigten Gutschriften.
    • Wenn Sie uns allfällige Adressänderungen nicht umgehend mitteilen, verrechnen wir Ihnen für Adressnachforschungen CHF 30.00.
    • Allfällige Warenretouren müssen zwingend an den Händler erfolgen. Warenretouren an Byjuno werden unter Kostenfolge an den Händler weitergeleitet. Für die Bearbeitung und Weiterleitung kann eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 25.00 anfallen.
  4. Zahlungskonditionen
    • Die Zustellung der Rechnung(en) erfolgt standardmässig elektronisch an die von Ihnen angegebene gültige Email-Adresse. Mit Ihrer Zustimmung zu den vorliegenden AGB bestätigen Sie, Ihre Email-Adresse zu rechtsgeschäftlichen Zwecken zu verwenden und regelmässig, d.h. in einer für die Erfüllung Ihrer Pflichten unter diesem Vertrag angemessenen Frequenz eine Inbox-Kontrolle durchzuführen bzw. Ihre Emails abzurufen, zu kontrollieren und rechtzeitig zu reagieren. Falls Sie eine ungültige Email-Adresse angeben, kann Byjuno die Rechnung(en) und allfällige Mahnungen per Post versenden und hierfür eine zusätzliche Gebühr in der Höhe von jeweils CHF 10.00 verrechnen. Alternativ können Sie die Zustellung der Rechnung(en) per Post verlangen, was mit einer entsprechenden Kostenfolge von CHF 3.95 pro Versand verbunden ist.
    • Der Gesamtbetrag (Rechnungsbetrag zzgl. Zinsen und Gebühren) muss innerhalb von drei Monaten wie folgt auf dem Konto von Byjuno eingegangen sein:
Rate Mindestbetrag vom offenen Gesamtbetrag Zahlungsfrist ab Rechnungsdatum
1 10% (mind. CHF 5.00) 20 Tage
2 50% 59 Tage
3 Restbetrag 90 Tage

 

Es steht Ihnen frei, jederzeit einen höheren oder den offenen Gesamtbetrag zu bezahlen.

Juristischen Personen steht die Möglichkeit der Ratenzahlungen nicht zur Verfügung. Die Zahlungsfrist für den Gesamtbetrag (Rechnungsbetrag zzgl. Zinsen und Gebühren) beträgt 20 Tage ab Rechnungsdatum.

  1. Zinsen und Gebühren
    • Auf den jeweils offenen Gesamtbetrag ab dem Tag 20 seit Rechnungsdatum fallen Zinsen von 14.9% p.a. an.
    • Abgesehen von der ersten Rechnung, fällt für jede Rechnung – unabhängig von der Art der Zustellung – eine Administrativgebühr in von CHF 2.50 an.
  2. Verzug
    • Mit Ablauf der Zahlungsfrist einer Rechnung geraten Sie ohne Mahnung in Verzug. Bei Zahlungsrückständen schulden Sie Byjuno Verzugszinsen in der Höhe von 14.9% p.a. 5 Tage nach Fälligkeit erfolgt die erste Mahnung mit Kostenfolgen bis zu CHF 30.00 für jede einzelne Mahnung. Byjuno kann Dritte mit dem Inkasso beauftragen und ist berechtigt, die Rechnungsforderung(en) an Dritte abzutreten. Kosten bei Übergabe an Inkassodienstleister: Inkasso Bearbeitungsgebühr abhängig von Forderungshöhe in CHF: 37 (bis 19); 58 (bis 59); 145 (bis 399); 225 (bis 999); 285 (bis 1‘999); 385 (bis 2‘999); 575 (bis 4‘999); 685 (bis 6‘999); 825 (bis 9‘999); 1‘375 (bis 19‘999); 2‘600 (bis 49‘999); 6% der Forderung (ab 50‘000). Byjuno hat das Recht, die Rechnungsforderung(en) oder das Recht zum Empfang von Zahlungen gemäss diesen Bestimmungen an Dritte zu übertragen. Der Inkassodienstleister verfügt über ein direktes Anspruchsrecht.
  3. Rückerstattungen
    • Bei allfälligen Rückerstattungen, die nicht im Zusammenhang mit einer Warenretoure, Produktmangel oder einem Produktrückruf stehen und von Ihnen verursacht worden sind, kann eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von CHF 25.00 anfallen.
  4. Kommunikation
    • Die Kommunikation zwischen Ihnen und Byjuno erfolgt grundsätzlich über www.byjuno.ch sowie per Email.
    • Sie erteilen Byjuno ausdrücklich die Genehmigung, mit Ihnen per Email (unverschlüsselt) über die von Ihnen angegebene Email-Adresse zu kommunizieren. Sämtliche Mitteilungen von Byjuno per Email an die von Ihnen angegebene Email-Adresse gelten als ab Versand innert zwei Kalendertagen zugestellt (Zustellfiktion).
    • Die Rechnungen und Mahnungen können Ihnen auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin auch kostenpflichtig per Post (vgl. Ziff. 4.1) zugestellt werden.
  1. Vertragsdauer und Beendigung
    • Dieses Vertragsverhältnis endet mit der Begleichung des offenen Gesamtbetrags.
    • Byjuno ist berechtigt, das Vertragsverhältnis jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch schriftliche Mitteilung an Sie aufzulösen. In diesem Falle ist der offene Gesamtbetrag innert der in der Mitteilung angegebenen Zahlungsfrist zu begleichen. Bei einem Wegzug in das Ausland ist der offene Gesamtbetrag per sofort fällig.
  2. Bonitätsprüfung, Auskunftsermächtigung, Datenbearbeitungen im In- und Ausland
    • Zum Zwecke der Vertragserfüllung erhebt und bearbeitet Byjuno folgende Daten, die Ihre Person betreffen: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Wohnadresse, Telefonnummer, Email-Adresse, Angaben zu Ihren finanziellen Verhältnissen, IP Adresse, Geräte-ID sowie sämtliche Angaben auf der Händlerrechnung (insb. Kaufbetrag und Produktekategorie) und Informationen zu Ihrem Einkaufs- und Zahlungsverhalten.
    • Die Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt durch Intrum AG. Hierzu meldet Byjuno den Vertrag sowie die im Antragsprozess von Ihnen gemachten Angaben zu Ihren Personalien und ihren finanziellen Verhältnissen der Intrum AG. Sie nehmen zur Kenntnis und anerkennen, dass es Intrum AG ausdrücklich gestattet ist, diese Daten nach Massgabe ihrer Datenschutzbestimmungen (abrufbar unter nachfolgendem Link: intrum.ch -> Datenschutz) weiterzubearbeiten und insbesondere weiteren Dritten zugänglich zu machen. Byjuno erhält von Intrum AG Informationen über Ihre Bonität, insbesondere Angaben zu Ihren Personalien, Ihrer Zahlungsfähigkeit sowie weiteren Verpflichtungen.
    • Sie erklären sich damit einverstanden, dass Byjuno die in Ziff. 10.1 genannten Daten auch zu Marktforschungs- und Marketingzwecken bearbeiten kann. Sie erklären sich weiter damit einverstanden, dass Byjuno diese Daten an folgende Dritte im In- und Ausland zu nachfolgenden Zwecken weitergeben kann: Gesellschaften der Intrum Gruppe (Marktforschungs- und Marketingzwecke), Threatmetrix www.threatmetrix.com (Betrugsbekämpfung). Sie können diese Einwilligungen jederzeit mit schriftlicher Erklärung an Byjuno, Datenschutzbeauftragter, Industriestrasse 13c, CH 6300 Zug, widerrufen.
    • Sie nehmen zur Kenntnis, dass Byjuno gewisse Tätigkeiten, insbesondere im Bereich der Administration des Vertragsverhältnisses (z.B. Antrags- und Vertragsabwicklung inkl. Bonitätskontrolle, Korrespondenzverkehr, Mahnwesen und Inkasso) sowie der Datenspeicherung ganz oder teilweise an Dritte im In- und Ausland auslagern kann.
  3. Haftungsausschluss
    • Byjuno schliesst jede Haftung für direkten und indirekten Schaden im gesetzlich zulässigen Umfang aus. Insbesondere haftet Byjuno nicht für Schäden, die möglicherweise entstehen, wenn sich ein angeschlossener Händler aus irgendwelchen Gründen weigert, eine Bezahlung mittels Zahlungsoption zu akzeptieren, oder aus technischen oder anderen Gründen eine Bezahlung mittels Zahlungsoption nicht ausgeführt werden kann. Byjuno lehnt weiter jede Gewährleistung und Haftung ab, wenn auf dem von Ihnen benutzten internetfähigen Gerät schädliche Software o.ä. installiert wurde. Ausserdem übernimmt Byjuno keine Haftung für Schäden, die aufgrund eines Datenmissbrauchs, einer technischen Störung oder Nutzung der Internetverbindung entstehen.
    • Allfällige Haftungs- oder Gewährleistungsansprüche bestehen ggf. gegenüber dem angeschlossenen Händler und Byjuno lehnt diesbezüglich jede Gewährleistung und Haftung ab. Insbesondere sind allfällige Beanstandungen zu bezogenen Waren oder Dienstleistungen sowie Meinungsverschiedenheiten und Ansprüche aus diesen Rechtsgeschäften direkt mit an den Händler zu richten (vgl. Ziff. 2). Eine Verrechnungseinrede, welche Ihnen allenfalls gegenüber dem angeschlossenen Händler zusteht, kann Byjuno nicht entgegengehalten werden.
  4. Änderungen
    • Byjuno ist berechtigt, die AGB jederzeit einseitig zu ändern, sofern dadurch Ihre Interessen nicht in unzumutbarer Weise beeinträchtigt werden sowie (optionale) Gebühren anzupassen. Über Änderungen werden Sie in geeigneter Form (z.B. zusammen mit der Rechnungsstellung) informiert. Die aktuell gültigen AGB können zudem jederzeit auf www.byjuno.ch eingesehen werden.
  5. Salvatorische Klausel
    • Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Falle der Ungültigkeit oder Nichtigkeit einer Bestimmung ist diese durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung so nahe wie möglich kommt.
  6. Schlussbestimmungen
    • Byjuno kann sämtliche Rechte und Ansprüche aus der vertraglichen Beziehung mit Ihnen jederzeit an Dritte abtreten. Ebenso kann Byjuno das ganze oder Teile des Vertragsverhältnisses an Dritte übertragen.
    • Auf dieses Rechtsverhältnis findet ausschliesslich materielles schweizerisches Recht Anwendung.

7. Lieferbedingungen

7.1. Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot.

7.2. Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

8. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Die Mängelhaftung richtet sich nach der Regelung “Gewährleistung” in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

Letzte Aktualisierung: 01.11.2020

Twint Logo
Paypal Png
Rechnung Png
Visa Png
Mastercard Logo Neu
Amex Png
Applepay Png
Gpay Png
Vorkasse
Kontaktdaten

Mara Shops GmbH
Mülacher 6
6024 Hildisrieden

Tel.: +41 41 440 86 86
Email: info@mara-vital.ch

Folge uns auf Social Media
0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZum Shop
      Versand berechnen